Termine  

Sommertreff 2019
Sonntag, 30.Juni 2019
um 11:00 Uhr
Quartalstreffen im September 2019
Freitag, 27.September 2019
um 18:00 Uhr
Mitgliederversammlung 2019
Freitag, 29.November 2019
um 16:30 Uhr
Tischlertreffen 2019
Freitag, 29.November 2019
um 18:00 Uhr
Quartalstreffen im März 2020
Freitag, 27.März 2020
um 18:00 Uhr
   

Bis zum nächsten Treffen:  

Sommertreff

30.06.2019 - 11:00 Uhr

beim Seehaasen in Berlin-Wannsee

Noch

67 Tage

   

Fotogalerie  

   

Josef Thiel-2019 verstorben

Am 18. April 2019 ist im Alter von 83 Jahren Br. Josef Thiel (SDB) in Berlin-Marzahn verstorben.

Wer ihn nicht kannte hat die verschiedenen Einrichtungen der Salesianer Don Boscos zum Beispiel in der Großen Hamburger Straße, in Berlin-Siemensstadt und natürlich in Berlin-Wannsee nicht wirklich gekannt.
60 Jahre lang war er als Ordensmann der Salesianer Don Boscos im Geist des hl. Johannes Bosco für junge  Menschen da. Dabei war Bruder Josef Thiel in all den Jahren in besonderer Art in die Gemeinschaft der Salesianer eingebunden.
Sein Interesse und sein Engagement für die Jugend, seine Leidenschaft für die Natur und die Gärtnerei prägten seinen Werdegang. Überall wurde er wegen seiner speziellen und offenen Art geschätzt und viele Geschichten über sein Wirken bei seinem Lieblingskind der Einrichtung Don Bosco Berlin in Wannsee und der Gärtnerei ranken um ihn.
Sein Engagement und seine Verbundenheit, auch weiterhin nach der Schließung der Einrichtung in Wannsee (2005) zum Verein der Freunde Don Boscos, zeigt welche Verbindung Josef Thiel pflegte und hegte. Die jungen Menschen und seine persönlichen Begegnungen waren für ihn richtungsweisend und bis zuletzt Inhalt seiner Glaubens- und Lebensgeschichte.
So ist Br. Josef Thiel mit all den Erinnerungen an das Miteinander bei Don Bosco Berlin-Wannsee verbunden.

Sobald wir darüber Kenntniss haben werden wir über die Termine zur Beisetzung informieren.

Der Vorstand der Freunde Don Boscos Berlin e.V.
Klaus Bauer / Axel Meier  


Ostern 2019Frohe und gesegnete Ostern ...



wünscht der Verein der Freunde Don Boscos Berlin allen Ehemaligen und Freunden in Nah und Fern.

Der Vorstand der Freunde Don Boscos Berlin e.V.

Klaus Bauer / Axel Meier

 


Jahreszeitbild Frühjahr

... die einlädt, Erinnerungen und Infos zu der ehemaligen Jugendhilfeeinrichtung Don Bosco Berlin-Wannsee zu finden.

Die Jugendhilfe-Einrichtung wurde 2005 auf Beschluss des Ordens der Salesianer Don Boscos geschlossen. Weiterhin besteht jedoch auch nach 14 Jahren viel Interesse an der Geschichte und Entwicklung der ehemaligen Einrichtung. Besonders ehemalige Bewohner, Freunde und Besucher von damals finden sich zusammen um Erfahrungen und Erinnerungen auszutauschen.
Wir laden deshalb ein, unter den verschiedenen Menüpunkten der Homepage zu stöbern und hoffen somit Interesse zu wecken.

Zudem bietet der Verein auf Nachfrage Freunden und Ehemaligen, sowie deren Familien Hilfen und Beratung im Rahmen der Jugendhilfe an.

Die aktuellen Veranstaltungen und Treffen sind immer direkt auf allen Seiten der unterschiedlichen Menüpunkte in der linken Spalte zu finden. Wir bitten jedoch auch die Einträge und Mitteilungen im Gästebuch zu lesen, da dort in Zukunft auch aktuelle Termine für spezielle Treffen veröffentlicht werden.

Vorschläge und Anregungen nehmen wir gerne entgegen. Falls Interesse an einer Mitarbeit oder Förderung gewünscht ist, bitten wir unter den genannten Kontaktdaten sich mit uns in Verbindung zu setzen. An dieser Stelle weißen wir gerne nochmals darauf hin, dass der Verein keine Geldspenden erwartet. Alle Aufgaben und laufenden Kosten werden durch ehrenamtliche Arbeit und Mitgliedsbeiträge der Vereinsmitglieder abgedeckt. Ihnen sei an dieser Stelle herzlichst gedankt.

In Vorfreude auf viele Kontakte und Begegnungen im Jahresverlauf grüßen wir herzlich aus Berlin und wünschen eine frohe und gesunde Zeit!

In diesem Sinne und im Auftrag Don Boscos: „sempre avanti“

Klaus Bauer / Axel Meier


Letzter großer Auftritt des Blasorchesters Don Bosco Berlin

Das in mehr als 70 Jahren als Aushängeschild für Berlin wirkende Blasorchester Don Bosco Berlin existiert nicht mehr.

Leider gibt es diese bedauerliche Nachricht zum Don Bosco Blasorchester Berlin.

Im Herbst 2018 hat sich das Don Bosco Orchester aufgelöst, nachdem Herr Martin Haesner, der nach Herrn Wolfgang Vetter die musikalische Leitung ehrenamtlich weitergeführt hatte, diese Tätigkeit aus beruflichen Gründen aufgegeben hat.
Der Versuch einen neuen Orchesterleiter zu finden, ist leider ohne Erfolg gewesen. Wir danken Herrn Haesner hiermit noch einmal für sein bisheriges Engagement.

Informationen über die Geschichte der Pädagogik Don Boscos und der damit verbundenen Einbindung der Musik in die Erziehung und Lenkung junger Menschen durch Musik wurde auch in den verschiedenen Einrichtungen in Berlin als Pädagogik Don Boscos installiert und aktiviert. Die Ausstellungsdokumentation "Die Macht einer guten Erziehung" des Heimatmuseums Zehlendorf können Sie hier einsehen.

Eine tröstliche Nachricht gibt es aber dennoch.

Die Combo und Bläsergruppe „Da Capo“ die sich im Jahr 2000 aus acht Mitarbeitern bzw. Mitarbeiterinnen von Don Bosco Berlin gegründet hatte besteht weiterhin.
Einige der langjährigen Orchestermitglieder des Blasorchesters haben sich nun bei „Da Capo“ eingegliedert und bereichern mit ihrem Engagement und ihren Instrumenten die Klangfülle. Die ehemalige Combo „Da Capo“ hat sich somit auf 16 Musiker erweitert, womit die Kapazität des Probenraum`s in der Katakombe der St. Michael Kirche in Wannsee ausgelastet ist.
Die musikalische Leitung von „Da Capo“ hat weiterhin Anne Sarhan, die auf die Unterstützung von ihrer Tochter Anja und der weiteren Unterstützung für die Organisation und Logistik durch Helmut Wilk vertrauen kann.

So kann man feststellen, dass die schon seit mehr als 70 Jahren bestehende Tradition des „Don Bosco Blasorchesters“ seine Fortsetzung in der Combo „Da Capo“ findet.
Die Musikergruppe trifft sich mit wenigen Ausnahmen jeden Dienstag um 19:00 Uhr zur Probe und hat regelmäßige und einmalige Auftritte bzw. Aufführungen zu unterschiedlichen Anlässen.
Da wären das Sommerfest der St. Michael Gemeinde, neuerdings auch Konzerte im „Seniorenheim St. Joseph“ in Schöneberg, und auch St. Martins Umzüge im „Kinderheim Sancta Maria“ in Nikolassee sowie in der Gemeinde „Zum guten Hirten“. Dieses Jahr ist auch ein Gottesdienst mit der „Deutschen Messe“ von Schubert in der St Michael Kirche am 6. April geplant.

In diesem Sinne lebt die Pädagogik Don Boscos und die Tradition des Blasorchesters in der erweiterten Combo „Da capo - Don Bosco Berlin“ weiter.

Für den Verein der Freunde Don Boscos Berlin
Helmut Wilk


Unser Buch Un piccolo paradisoDer Vorstand des Vereins der Freunde Don Boscos Berlin freut sich sein Buch über Don Bosco am Wannsee anbieten zu können.

Auf 168 Seiten und mit mehr als 250 Farbfotos bzw. ca. 50 schwarz-weiß Fotos bebildert gibt es einen Überblick über die Jugendarbeit von 1955 – 2005 bei Don Bosco-Berlin am Wannsee.
Ehemalige und Freunde der Einrichtung können somit viele Erinnerungen in Text und Bild nachlesen und anschauen.

Im Buch werden die Anfänge salesianischer Arbeit in Berlin geschildert und Zeitzeugen aus verschiedenen Epochen kommen zu Wort. Ehemalige Bewohner schildern ihre Tagesabläufe im Heim oder ihre Erinnerungen an gemeinsame Ferienfahrten.
Die glanzvollen Jahre, aber auch kritische Anmerkungen werden berücksichtigt. Im Mittelpunkt steht ein virtueller Rundgang über das heutige Gelände mit Bildern von damals und heute.

Das Buch wird auf Einzelwunsch erstellt und gedruckt und kann nur über den Verein der Freunde Don Boscos Berlin bezogen werden.
Der Selbstkostenpreis für ein Buch im Format:
DIN A4, farbig beträgt 42,50 € zzgl. Versandkosten 3,50 € insgesamt 46,00 € pro Exemplar;
DIN A4, s / w beträgt 19,50 € zzgl. Versandkosten 3,50 € insgesamt 23,00 € pro Exemplar;
DIN A5, farbig beträgt 28,50 € zzgl. Versandkosten 3,50 € insgesamt 32,00 € pro Exemplar;
DIN A5, s / w beträgt 12,50 € zzgl. Versandkosten 3,50 € insgesamt 16,00 € pro Exemplar.
Hinweis: Das Buch ist im Original in Text und Bild auf DIN A4 optimiert. Die Ausgabe im Format DIN A5 ist die entsprechende Verkleinerung des Originals, jedoch gut lesbar. Durch die Verkleinerung sind die Bilder in einer geringeren Größe und Auflösung.

Die Bestellung und Auslieferung erfolgt ausschließlich per Vorauszahlung des Betrages für das jeweilige Exemplar auf das Bankkonto der
Freunde Don Boscos Berlin
PAX Bank Konto: DE60 3706 0193 6004 2060 19
Wichtig: Name und Anschrift bitte bei der Überweisung vermerken damit wir das Buch entsprechend versenden können.

Der Vorstand der Freunde Don Boscos Berlin e.V.
Klaus Bauer / Axel Meier  


   
© Copyright 2004-2019: Verein der Freunde Don Boscos Berlin e.V.